5-Minuten-Couscous-Salat mit Avocadocreme und bunten Tomaten

Ausgewogene Ernährung in der Mittagspause funktioniert auch, wenn man keine Zeit für lange Vorbereitungen hat, zum Beispiel mit diesem schnellen Couscous-Salat.

Couscous-Salat mit Avocadocreme und bunten Tomaten

Bunt, gesund und schnell zubereitet: Auch so kann ein Mittagessen aussehen. Die Kichererbsen versorgen den Körper mit viel Eiweiß und Eisen. Bei der Verwendung gilt es jedoch folgendes zu beachten: Rohe Kichererbsen enthalten das Gift Phasin. Sie müssen vor dem Verzehr mindestens 12 Stunden eingeweicht und dann etwa 2 Stunden gekocht werden. Zum Kochen sollte frisches Wasser verwendet werden. Alternativ können vorgekochte Kichererbsen aus der Dose verwendet werden.

 

Schneller Couscous-Salat mit Avocado

 

Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten

 

Für zwei Gläser (à 1 Liter):

Salz
150 Gramm Couscous
1 Avocado
1 Bio-Zitrone
150 Gramm fettarmer Joghurt
½ Teelöffel Chiliflocken
2 Esslöffel Olivenöl
Pfeffer
50 Gramm Baby-Spinat
1 Dose vorgekochte Kichererbsen (à 425 Milliliter)
250 Gramm bunte Kirschtomaten

 

Utensilien:

Messer, Brett, Topf, Schüssel, zwei Gläser (à 1 Liter)

 

Zubereitung:

  1. 150 Milliliter Wasser aufkochen und mit Salz würzen. Couscous mit dem Wasser übergießen und ungefähr 5 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen. Fruchtfleisch grob klein schneiden. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Joghurt, Chili, Olivenöl und Zitronensaft zu der Avocado geben und mit einer Gabel zerdrücken. Avocadocreme mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Spinat waschen und trocken schütteln. Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Tomaten waschen und halbieren. Den Couscous mit einer Gabel auflockern.
  4. Die Creme auf die Gläser aufteilen. Danach Couscous, Tomaten, Kichererbsen und Spinat einfüllen.
Tipp:

Wer keinen Spinat mag kann auch Römersalatherzen nehmen und die Blätter klein zupfen.