Der 24. Dezember und der 31. Dezember sind keine Bankarbeitstage, auch wenn es sich nicht um gesetzliche Feiertage handelt. Hintergrund: Es gelten diesbezüglich die Regeln der geschäftsfreien Tage der Deutschen Bundesbank.

Weitere Details

Unabhängig davon können Geldeingänge an diesen Tagen valutiert werden, da einige (auch ausländische) Banken an den genannten Tagen arbeiten. Doch das hat keinen Einfluss auf die festgelegten Fälligkeitstermine 2018 (PDF, 142 kB) .

Bitte beachten Sie: Geldeingänge, die nach den Fälligkeitsterminen valutiert werden, gelten als verspätet. 

Unser Tipp: Im TK-Firmenkunden-Newsletter weisen wir Sie immer rechtzeitig auf die nächsten Fälligkeitstermine hin.