Anhand der Bezugsgröße berechnen Sie zum Beispiel, wie viel ein Rentner unter 65 Jahren hinzuverdienen darf, ohne dass er Abzüge von der Rente hat. Auch bei Selbstständigen, die nebenher beschäftigt sind, ist sie von Bedeutung. 2019 beträgt die monatliche Bezugsgröße in der Kranken- und Pflegeversicherung 3.115 Euro. 

Weitere Details

Die Bezugsgröße bildet das Durchschnittsentgelt in Deutschland aus dem vorletzten Kalenderjahr ab. In der Sozialversicherung wird sie für verschiedene Berechnungen genutzt. Für die Kranken- und Pflegeversicherung gelten bundeseinheitlich die West-Werte. Lediglich in der Renten- und Arbeitslosenversicherung wird nach West und Ost unterschieden.

Bezugsgrößen seit 2013

West (Werte in Euro)
KalenderjahrJahresbetragMonatsbetrag
201937.380,003.115,00
201836.540,003.045,00
201735.700,002.975,00
201634.860,002.905,00
201534.020,002.835,00
201433.180,002.765,00
201332.340,002.695,00
Ost (Werte in Euro)
KalenderjahrJahresbetragMonatsbetrag
201934.440,002.870,00
201832.340,002.695,00
201731.920,002.660,00
201630.240,002.520,00
201528.980,002.415,00
201428.140,002.345,00
201327.300,002.275,00