Ob im Urlaub, beim Umzug in eine andere Stadt oder bei einem Arztwechsel: Mit TK-Safe haben Versicherte ihre elektronische Gesundheitsakte jederzeit zur Hand. Alle relevanten Daten, die die TK über ihre Versicherten vorliegen hat, können Nutzer in ihre Akte laden. So bekommen sie auf Wunsch ihre Impfhistorie, eine Auflistung ihrer verschreibungspflichtigen Medikamente oder Übersichten über ihre Arzt- und Zahnarztbesuche inklusive Diagnosen. Die Informationen können manuell um eigene Daten ergänzt werden. Freiverkäufliche Medikamente lassen sich per Barcodescanner hinzufügen, Arztbriefe oder Röntgenbilder können hochgeladen werden. So entsteht nach und nach eine wertvolle Übersicht über die eigene Gesundheit.

Wie bekomme ich TK-Safe auf mein Smartphone?

FAQ zu TK-Safe

Die eigene Gesund­heit im Griff mit TK-Safe

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Die eigene Gesundheit managen

TK-Safe wird ständig um neue Funktionen erweitert, die Nutzer beim Management der eigenen Gesundheit unterstützen. So wird TK-Safe nach und nach vom intelligenten Gesundheitsspeicher zum persönlichen Gesundheitsassistenten, der dabei unterstützt gesund zu bleiben.  

Dr. Jens Baas

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse

"Unser Ziel ist es, dass TK-Safe unseren Versicherten hilft, gesund zu bleiben", Dr. Jens Baas, TK-Vorstandsvorsitzender.

Wann muss ich zur Krebsfrüherkennung?

Das Smartphone ist inzwischen selbstverständlicher Begleiter im Alltag und wird ständig genutzt. Es ist also nur konsequent, dass zeitgemäße Prävention auch auf dem Device in der Hosentasche stattfindet.  Deshalb weist TK-Safe Versicherte auf ihre anstehenden Vorsorgeuntersuchungen und Impfungen hin. Je nach Alter, Geschlecht und medizinischer Vorgeschichte bekommen Nutzer persönliche Empfehlungen, was sie tun können, um gesund zu bleiben. 

P ressemitteilung zum Live-Betrieb von TK-Safe

Blogartikel: Die eigene Gesundheit im Griff mit TK-Safe

Mehr zu TK-Safe

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Was ist die elektronische Gesundheitsakte? Wie funktioniert TK-Safe? Welche Vorteile haben Versicherte davon? Weitere Informationen hierzu gibt es im Überblick zu TK-Safe .