Die Techniker Krankenkasse (TK) hat sich schon seit einigen Jahren zur Aufgabe gemacht, gezielt gegen Mobbing vorzugehen. Gemeinsam mit dem Landesinstitut für Schule (LIS) Bremen engagiert sich die TK im Rahmen des Projekts "Gemeinsam Klasse sein!" ins Leben gerufen.

Mithilfe einer digitalen Internetplattform, auf welcher umfangreiche Arbeitsmaterialien zur Verfügung stehen, werden sowohl Schüler als auch Eltern und Lehrer für das Thema sensibilisiert. 

Die digitale Plattform löst - nach einer erfolgreichen anderthalbjährigen Pilotphase, unter anderem mit Bremer Beteiligung - den Anti-Mobbing-Koffer ab, der im Jahr 2011 von den Projektpartnern initiiert wurde. Das neue Onlineangebot wurde abermals in Kooperation mit der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg für den Einsatz an weiterführenden Schulen konzipiert und richtet sich an die Jahrgangsstufen fünf bis sieben. 

Damit die Heranwachsenden über altersentsprechende attraktive und zeitgemäße digitale Wege erreicht werden können, kommen unter anderem Filmclips und Erklärvideos zum Einsatz. Sie vermitteln Möglichkeiten zur Lösung von Konfliktsituationen und unterstützen Schülerinnen und Schüler dabei, Regeln für ein respektvolles Miteinander zu erarbeiten. Dem Thema Cybermobbing wird dabei besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Damit die Schulungsunterlagen von den teilnehmenden Bildungseinrichtungen optimal genutzt werden können, müssen die Lehrkräfte im Vorfeld entsprechend geschult werden. Speziell dafür ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LIS führen diese Schulungen im Land Bremen durch. Die geschulten Lehrerinnen und Lehrer erhalten im Anschluss einen Zugangscode zum Online-Angebot und sind ihrerseits wieder Multiplikatoren innerhalb ihrer Schule.

Schulen, die "Gemeinsam Klasse sein" nutzen wollen, können sich unter www.gemeinsam-klasse-sein.de über das Projekt und die Anmeldevoraussetzungen informieren. 

Für weitere Informationen zum Projekt wenden Sie sich bitte an das

Landesinstitut für Schule (LIS)
Meike Herminghausen
Abteilung Schulentwicklung - Fortbildung 
Tel.  0421 - 361 18 197  
meike.herminghausen@lis.bremen.de