Mann bei Körperwahrnehmungsübung: Lendenwirbelsäule runden in Rückenlage
Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Eine ausreichende Beweglichkeit ist die Voraussetzung für wirkungsvolles Training und den Schutz vor Rückenbeschwerden. Die Beweglichkeit hängt neben der Dehnbarkeit und Funktionsfähigkeit der Muskulatur vor allem von einer ungestörten Gelenkfunktion ab.

Gesunde Gelenke müssen ausreichend bewegt werden, damit sie reibungslos funktionieren. Gelenke, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt sind, können mit Hilfe gezielter Übungen mobilisiert werden.

Kontraindikationen

Bei bestimmten Erkrankungen oder bei einer

Überbeweglichkeit von Gelenken dürfen keine Mobilisationsübungen durchgeführt werden. Bei vorhandenen Gelenkproblemen sollten Sie sich deshalb vor Aufnahme eines Übungsprogramms ärztlich und physiotherapeutisch untersuchen lassen, um die Ursache der Beschwerden abklären zu lassen.