Arbeitgeber geben bei ihrer Abfrage den Beginn des Zeitraums an, auf den sich die Anfrage bezieht: Bei einer Neuerkrankung ist dies der erste Tag der Arbeitsunfähigkeit beim Arbeitgeber. Bei einer fortdauernden AU ist das der erste Tag nach dem bisher attestierten Ende der Arbeitsunfähigkeit.

Weitere Details

Beispiel zur AU-Datenabfrage

Ein Beschäftigter meldet seinem Arbeitgeber, dass er ab 15. Januar 2022 bis auf Weiteres arbeitsunfähig erkrankt ist. Der TK liegen folgende eAU-Daten vom Arzt vor:

  • Die Erstbescheinigung wurde ausgestellt vom 15.01.2022 bis 20.01.2022.
  • Die Folgebescheinigung gilt bis zum 31.01.2022.

1. Anfrage des Arbeitgebers (Neuerkrankung): AU ab 15.01.2022. Rückmeldung der TK: AU von 15.01.2022, AU bis 20.01.2022.

2. Anfrage des Arbeitgebers (fortdauernde AU): AU ab 21.01.2022. Rückmeldung der TK: AU von 15.01.2022 (oder leer), AU bis 31.01.2022.