Für ein Bundesland wie Schleswig-Holstein, in dem Teile der Bevölkerung in ländlichen Regionen und auf Inseln leben, können digitale Lösungen die Versorgung weiter verbessern. "Anstatt Menschen von A nach B zu transportieren, können wir mit der Telemedizin die relevanten Informationen von der Insel auf das Festland bringen und wieder zurück", sagt Sören Schmidt-Bodenstein - Leiter der TK-Landesvertretung Schleswig-Holstein. Im Interview spricht er über das Projekt Telemedizin im ländlichen Raum und die Rolle der TK in der digitalen Gesundheitsversorgung.

"Als Krankenkasse wollen wir nicht nur Leistung bezahlen, sondern auch aktiv gestalten."  Gemeinsam mit anderen Akteuren wie Leistungserbringern, dem Ministerium und der Wissenschaft können mithilfe von Projekten wie "Telemedizin im ländlichen Raum" die Möglichkeiten neuer Versorgungsmodelle erprobt und ausgewertet werden.

Inter­view Sören Schmidt-Boden­stein