Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Schneller, effizienter und transparenter - die Chancen der Digitalisierung sind vielfältig. Die TK leistet ihren Beitrag und gibt Impulse zur gesundheitspolitischen Ausgestaltung.

TK-Positionen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Posi­tion

Die TK-Landesvertretung Bayern setzt sich für eine sachgerechtere Finanzierung der telemedizinischen Netzwerke ein.

Pres­se­mit­tei­lung

Innovationsfondsprojekt soll die Versorgung weiter verbessern.

Pres­se­mit­tei­lung

In acht von zehn Fällen wird statt zur Operation zu konservativen Behandlungsweisen, wie zum Beispiel Physiotherapien, geraten.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Artikel

Neues Projekt mit dem UKSH: Krebskranken Kindern und Familien soll der Alltag erleichtert werden.

Pres­se­mit­tei­lung

Mit der Gesundheits-App "Husteblume" will die TK Pollenallergikern helfen.

TK-Forde­rungen zur Bundes­tags­wahl

Themenspezial

2021 ist in Sachen Gesundheitspolitik entscheidend: Aus Sicht der TK gibt es in verschiedenen Bereichen Handlungsbedarf.

Pres­se­mit­tei­lung

Herzschwäche passgenau versorgen - neues Telemedizinprojekt "sekTOR-HF" startet im Norden Bayerns.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Artikel

Nach einer OP können sich Versicherte jetzt über eine digitale Plattform begleiten lassen.

Pres­se­mit­tei­lung

In Hessen boomen Psychotherapien per Video.

Frau mit Handy Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Artikel

Wie in ganz Deutschland haben Video-Sprechstunden auch in Thüringen einen enormen Aufschwung erlebt.

Pres­se­mit­tei­lung

Das neue Telemedizinprojekt "sekTOR-HF" startet im Raum Marburg.

Pres­se­mit­tei­lung

Seit der Corona-Pandemie gab es in Hamburg einen starken Anstieg von Video-Psychotherapien.

Pres­se­mit­tei­lung

Psychotherapien per Video haben enorm zugenommen.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Zahl der Psychotherapien per Video steigt in Berlin während der Corona-Pandemie rasant an.

Pres­se­mit­tei­lung

Durch Corona explodiert im Saarland die Zahl der Video-Psychotherapien.

Pres­se­mit­tei­lung

Nordrhein ist bundesweit der Spitzenreiter bei Video-Psychotherapien.

Pres­se­mit­tei­lung

Corona: Die Anzahl der Video-Psychotherapien steigt in der Pandemie drastisch an.

Pres­se­mit­tei­lung

Corona-Pandemie: Virtuelle Psychotherapiestunden boomen in Niedersachsen.

Pres­se­mit­tei­lung

In Hessens Praxen finden mehr Video-Sprechstunden statt.

Pres­se­mit­tei­lung

Video-Sprechstunden haben in NRW deutlich zugenommen.

Pres­se­mit­tei­lung

In Sachsen sind Video-Sprechstunden enorm angestiegen.