Neun von zehn Befragten der repräsentativen Forsa-Umfrage Monitor Gesundheit SH  im Auftrag der TK sind mit der Gesundheitsversorgung in Schleswig-Holstein zufrieden. Damit diese hohen Zufriedenheitswerte auch in Zukunft erzielt werden können, müssen in der kommenden Legislaturperiode viele gesundheitspolitische Problemfelder angepackt werden. 

Welche grundsätzliche Ausrichtung und welche Schwerpunkte die Gesundheitspolitik in Schleswig-Holstein in den kommenden fünf Jahren prägen sollen, hat die TK in ihrem Positionspapier in fünf Punkten beschrieben: 

  • Breites Bündnis und Leuchttürme für digitale Versorgung von Land und Inseln schaffen 
  • Medizinische Exzellenz in Zentren bündeln und für die Fläche verfügbar machen 
  • Neue Aufgaben für kleine Krankenhäuser in der regionalen Versorgung erschließen 
  • Rettungsdienst und Notfallversorgung besser koordinieren 
  • Berufsbild attraktiver machen und junge Menschen für die Pflege begeistern 

Dabei ist es aus Sicht der TK unerlässlich, dass in der Gesundheitspolitik sowohl die Perspektiven der Patientinnen und Patienten als auch die Perspektiven der verschiedenen Gesundheitsberufe berücksichtigt werden.  

TK-Posi­tionen zur Land­tags­wahl

Positionen der TK-Landesvertretung zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein am 8. Mai 2022

PDF, 210 kB Downloadzeit: eine Sekunde