Mehr als 20 Versorgungsforschungsprojekte, bei denen die TK als Projektpartnerin beteiligt ist, haben aktuell vom Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschuss Förderzusagen erhalten.

Im Mittelpunkt der Projekte stehen unter anderem Fragen der Patientensicherheit, der Einsatz und die Verknüpfung von Routinedaten für eine bessere Gesundheitsversorgung und die Wirtschaftlichkeit von Gesundheitsleistungen. 

Für diese Versorgungsforschungsprojekte ist die TK Projektpartnerin:

Accountable Care in Deutschland (ACD) Verbesserung der Patientenversorgung durch Vernetzung von Leistungserbringern

AMTS in utero - Untersuchungen zur Arzneimitteltherapiesicherheit in der Schwangerschaft basierend auf Routinedaten in Deutschland

CIRSforte - Fortentwicklung von Fehlerberichts- und Lernsystemen (CIRS) für die ambulante Versorgung

DEMAND - Implementierung einer standardisierten Ersteinschätzung als Basis eines Demand Managements in der ambulanten Notfallversorgung

Digital SACCIA - Sichere, digital unterstützte Kommunikation in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe

DIPS - Cluster randomisierte Interventionsstudie zur Reduktion von Infektionen bei Dialysepatienten in der ambulanten Versorgung im Stepped-Wedge-Design Dialyse-assoziierte-Infektionsprävention und Surveillance

EMPAR - Einfluss metabolischer Profile auf die Arzneimitteltherapiesicherheit in der Routineversorgung

ENQuIRE - Evaluierung der Qualitätsindikatoren von Notaufnahmen auf Outcome-Relevanz für den Patienten

InA-Studie - Gesund pflegen: Entwicklung eines Versorgungsmanagementsystems zur Identifizierung von Versorgungsbedarfen pflegender Angehöriger von Menschen mit Demenz

ISO-ADE - Behandlungsoptionen bei Resistenzen

KARDIO-Studie - Linksherzkatheter bei Brustschmerzen und KHK, Verbesserung der Indikationsqualität

KOL-OPT - Fehlversorgung bezüglich Kontroll-Koloskopien in Deutschland Ausmaß, Determinaten und Konzipierung von Lösungsansätzen

LüFMS: Lernen durch einrichtungsübergreifende Fehlerberichts- und Meldesysteme

MEMAPS - Chronische Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen – multidimensionales Ergebnisqualitätsmaß und praxistaugliche Stratifizierungsstrategie

Neo-CamCare - Einsatz von Webcams auf neonatologischen Intensivstationen

Notfall- und Akutversorgung in Brandenburg

PPE - Pflegeintensität und pflegesensitive Ergebnisindikatoren in deutschen Krankenhäusern

PROPERmed - Entwicklung eines Instruments zur Identifikation von multimorbiden Hochrisikopatienten für negative Folgen von Multimedikation

PsychCare - Innovative Forschung zu Wirksamkeit und Kosten von Versorgungsmodellen nach §64b SGB V bei Kindern und Erwachsenen mit psychischen Erkrankungen

PV-Monitor - Nutzung von Routinedaten zur Pharmakovigilanz

REVASK - Versorgungsanalyse zur myokardialen Revaskularisationstherapie bei chronischer KHK

VASOB - Versorgung von Patienten mit ADHS: Vom Status Quo zur Optimierung der Behandlung

VIPER - Vergleich von Impfstrategien zur Prävention von Erkrankung durch Respiratorische Synzytial-Viren: Auswirkungen auf Krankheitslast und Kosten 

Ansprechpartnerin Presse

Gabriele Baron
Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.