Gemüse und Fleisch auf einem Holzkohlegrill
Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Pantothensäure ist lebensnotwendig für den Aufbau des Koenzyms A, das eine zentrale Rolle im Stoffwechselgeschehen spielt. Es ist beteiligt am Auf- und Abbau von Kohlenhydraten, Fetten und Aminosäuren sowie am Aufbau von Cholesterin. Außerdem wirkt es bei der Bildung von Steroidhormonen durch die Nebennieren mit.

Beispiele für diese Hormongruppe sind unter anderem Cortisol, das beim Abbau von Fetten eine Rolle spielt, oder auch Aldosteron, das auf den Natriumhaushalt Einfluss nimmt. Pantothensäure wird auch in Salben zur Therapie eingesetzt, zum Beispiel bei Verbrennungen. Mangelerscheinungen durch eine zu niedrige Aufnahme von Pantothensäure sind nicht bekannt.

Lebensmittel mit Pantothensäure

Dieses Vitamin kommt in praktisch allen Lebensmitteln vor. Besonders viel ist in Fleisch, Leber, Fisch, Hefe, Vollkornerzeugnissen und Hülsenfrüchten enthalten. Nebenwirkungen durch eine zu hohe Zufuhr von Pantothensäure sind nicht bekannt.

Empfohlene Tagesdosis für Erwachsene: 6 Milligramm, beispielsweise enthalten in 300 Gramm Champignons. 

Artikel 9/14

Vitamine: Wichtig für einen funk­tio­nie­renden Stoff­wechsel