Qualifizierte Bewerber aus Ländern außerhalb der EU bzw. des EWR können ein Visum zum Arbeiten für Fachkräfte in Deutschland erhalten.

Weitere Details

Ermöglicht wird dies durch das sogenannte Fachkräfteeinwanderungsgesetz , das seit März 2020 die Beschäftigung von qualifizierten Arbeitnehmern aus Drittstaaten erleichtert. Ob die Berufsausbildung eines Kandidaten anerkannt wird, wird bereits vor der Einreise geprüft. Arbeitgeber können den Prozess mit dem sogenannten beschleunigten Fachkräfteverfahren unterstützen.