Ihre Wahl können Sie zum Ende eines Kalenderjahres für das Folgejahr ändern. Bitte senden Sie eine entsprechende Erklärung an die TK. 

Weitere Details

Ein Wechsel des Erstattungssatzes ist immer nur zum Jahreswechsel möglich. Das heißt, Ihre Wahlerklärung muss spätestens am Fälligkeitstag des Januar-Beitrages bei der TK vorliegen. Möchten Sie Ihren bisher geltenden Erstattungssatz beibehalten, brauchen Sie nichts zu unternehmen. Wir berücksichtigen den gewählten Erstattungssatz dann automatisch weiter.

Die TK bietet mehrere unterschiedliche Erstattungssätze zur Umlage U1 (Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall) an. Unsere Rechenhilfe "Ermittlung optimaler Erstattungssatz U1" (siehe oben) unterstützt Sie bei der Berechnung des für Sie passenden Satzes.