Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1600 Gramm Wirsingkohl
  • 80 Gramm Zwiebel
  • 20 Gramm Knoblauch
  • 400 Gramm Tomate
  • 20 Milliliter Sonnenblumenöl
  • 800 Milliliter Gemüsebrühe, zubereitet
  • 480 Gramm Seelachsfilet
  • 60 Gramm Tomatenmark
  • 200 Gramm Vollkornbrot
  • Rosmarin, frisch
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz

Zubereitung:

  • Wirsing halbieren, den Strunk entfernen, den Wirsing in Streifen schneiden und waschen. Zwiebel und Knoblauch abziehen, Zwiebel in Würfel schneiden und Knoblauch pressen.
  • Tomaten waschen, Stielansatz entfernen und die Tomaten ebenfalls in Würfel schneiden. Rosmarin waschen, trocken tupfen, Nadeln abzupfen und fein hacken.
  • Wirsing, Zwiebel und Knoblauch in erhitztem Öl ca. 5 Minuten andünsten. Brühe, Rosmarin und Tomaten zufügen, aufkochen und abgedeckt ca. 20 Minuten garen.
  • Währenddessen Seelachs waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und salzen. Nachdem das Gemüse 20 Minuten gegart wurde, die Seelachsstücke auf das Gemüse legen und weitere ca. 5 Minuten garen.
  • Seelachstopf mit Tomatenmark verfeinern, salzen, pfeffern und mit Vollkornbrot anrichten.

Tipp zum Rezept: Der Wirsing wird besonders bekömmlich, wenn Sie noch einige Kümmelsamen, etwas gemahlenen Kümmel oder Fenchel dazugeben. Dadurch erhält das Gemüse eine sehr aromatische Note.

Nährwertangaben:

pro Portion

Energiedichte

0,44

Energie [kcal]  

406

Kohlenhydrate [g]

38,3

Fett [g]

10,1

Eiweiß [g]

38,2