Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
TK-Gesundheitsreport 2021 "Ein Jahr Coronapandemie: Wie geht es Deutschlands Beschäftigten?" zeigt, dass Home-Office und Kinderbetreuung besonders stark belastend sind.

Gesundheitsstudien

Mehr erfahren

Artikelliste mit 8 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

Mehr als 60 Prozent der Norddeutschen sind viel länger online als geplant.

Hipster am Laptop Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Inter­view

Im Interview erklärt Maren Puttfarcken das Digitalverhalten der Norddeutschen.

Pres­se­mit­tei­lung

TK-Studie: Drei Viertel der Erwachsenen in Norddeutschland sind fast immer online.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Corona-Krise hat großen Einfluss auf die Mediennutzung in der Familie.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Inter­view

Wie die TK zu E-Sport steht, erläutert Maren Puttfarcken im Interview.

TK-Forde­rungen zur Bundes­tags­wahl

Themenspezial

2021 ist in Sachen Gesundheitspolitik entscheidend: Aus Sicht der TK gibt es in verschiedenen Bereichen Handlungsbedarf.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Inter­view

Time-to-Balance bietet eine Hilfestellung beim Thema Internetabhängigkeit.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Inter­view

Digitale Medien bieten in der aktuellen Corona-Situation die Möglichkeit miteinander in Kontakt zu bleiben.