Ja, dies ist seit dem 4. August 2022 und befristet bis zum 30. November 2022 wieder möglich. 

Weitere Details

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurde eine Sonderregelung zur telefonischen AU geschaffen. Die Regelung wurde mehrfach verlängert und wurde zuletzt zum 31. Mai 2022 aufgehoben. Am 4. August 2022 hat der G-BA beschlossen, dass die Regelung wegen der aktuellen Corona-Zahlen wieder aufgenommen wird.

Seitdem können Ärzte Patienten mit leichten Erkrankungen der oberen Atemwege nach telefonischer Rücksprache für die Dauer von bis zu sieben Tagen krankschreiben. Die Arbeitsunfähigkeit kann einmalig um bis zu weitere sieben Kalendertage verlängert werden.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Seite der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV).