Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Ein fruchtig-frisches Mittagessen, mit dem auch Kinder glücklich sind. Die Zucchinis werden in attraktive Stifte geschnitten - so werden sie gleich viel lieber gegessen als in großen Scheiben.

Der Clou an unserem Puten-Geschnetzelten: Aus getrockneten Aprikosen und Gemüsestiften entsteht eine köstliche Sauce.

Für 4 Portionen:

  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zucchini (à 250 Gramm)
  • 80 Gramm getrocknete Aprikosen (Soft-Aprikosen)
  • 1 kleiner Kopf Eisbergsalat (ca. 200 Gramm)
  • 1 Esslöffel weißer Balsamessig
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel mittelscharfer Senf
  • Salz/Pfeffer
  • 2 Esslöffel Keimöl
  • 250 Gramm Langkornreis
  • 250 Gramm Putenschnitzel
  • 100 Milliliter klassische Gemüsebrühe
  • 2 Stiele Basilikum
  • 100 Gramm saure Sahne

Zubereitung:

  1. Knoblauch schälen und fein hacken. Zucchini waschen und putzen. Zucchini und Aprikosen in schmale, kurze Streifen schneiden.
  2. Eisbergsalat abspülen, putzen und trockenschleudern. In etwa 1 Zentimeter breite Streifen schneiden und in eine Salatschüssel geben.
  3. Für die Salatsauce Balsamessig mit Honig, Senf und 1 Esslöffel Wasser in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und 1 Esslöffel Keimöl unterrühren.
  4. 500 Milliliter Wasser in einem Topf aufkochen und salzen. Reis dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze etwa 12 Minuten garen.
  5. Inzwischen Putenschnitzel abspülen, trockentupfen und in schmale, ca. 4 Zentimeter lange Streifen schneiden.
  6. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise anbraten. Salzen, pfeffern und herausnehmen.
  7. Knoblauch und Zucchini in der Pfanne kurz anbraten. Gemüsebrühe und Aprikosen dazugeben, aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze 5 Minuten dünsten.
  8. Inzwischen Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.
  9. Putenstreifen in die Sauce geben und erhitzen. Den gegarten Reis mit Salz abschmecken.
  10. Eisbergsalat mit der Salatsauce mischen und nach Belieben nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  11. Saure Sahne unter das Geschnetzelte rühren, salzen und pfeffern. Mit Basilikumblättern bestreuen, mit Salat und Reis servieren.