Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Heute bekommen Rindersteak und Ricotta-Rösti eins auf die Rübe: Das Wintergemüse Rote Bete sorgt für bunte, gesunde Vielfalt in der Küche. 

Rote Bete - die Knolle mit Power: Das Wintergemüse mit süßlich-erdigem Geschmack gibt es aus heimischem Anbau vor allem zwischen Oktober und März. Ein Glück für die ausgewogene Winterküche, denn in der runden Rübe stecken viele gesunde Nährstoffe: Vitamin A, C und B, außerdem Magnesium, Kalium, Eisen und viel Folsäure. Ihre tiefrote Farbe verdankt die Knolle dem sekundären Pflanzenstoff Betanin, der die Abwehrkräfte stärkt. Rote Bete wirkt zudem antioxidativ und beugt Blutarmut vor.

Tipp:

Rote Bete färbt bei der Zubereitung stark ab. Daher ist der Einsatz von Handschuhen ratsam.


Ricot­ta-Rösti mit Rinder­hüft­steak und Rote-Bete-Salat

Zubereitungszeit: 40 Minuten
Wartezeit: 10 Minuten

Für 4 Portionen:

  • 300 Gramm Blumenkohl
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Eier
  • 4 Esslöffel Mandelmehl
  • 100 Gramm Ricotta
  • Salz
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Rinderhüftsteaks (à 200 Gramm)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Stiele Rosmarin
  • Pfeffer
  • 300 Gramm rote Bete, frisch
  • 1 Apfel
  • 1 Limette

Utensilien:

Reibe, Schüssel, Arbeitsbrett, Messer, Pfanne, zwei Backbleche, Backpapier, Grillpfanne

Zubereitung:

  1. Blumenkohl und Zucchini waschen und grob reiben. Zwiebel schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Zwiebel, Eier, Mandelmehl und Ricotta zum Blumenkohl- Zucchini geben, gut vermengen und mit Salz abschmecken.
  2. Backofen vorheizen (E-Herd: 90 °C/ Umluft: 65 °C). Öl in einer Pfanne erhitzen. Blumenkohlmasse in Röstis formen und von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Röstis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Ofen warmhalten.
  3. Grillpfanne erhitzen, Rindersteaks von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Knoblauch und Rosmarin waschen. Steaks auf ein Backblech legen, Rosmarin und Knoblauch zugeben und das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch ca. 15 Minuten mit in den Backofen geben.
  4. Rote Bete schälen und grob reiben. Apfel waschen, halbieren, entkernen. Ebenfalls grob reiben und zur roten Bete geben. Limette halbieren, den Saft auspressen und zum Rote-Bete-Salat geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Steak mit Rösti und Salat servieren.

Gut zu wissen:

Das Fleisch ungefähr 15 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen, damit es Zimmertemperatur annehmen kann. Wenn das Produkt noch kalt ist, braucht die Hitze länger, um bis in die Mitte vorzudringen.