Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Medienkompetenz

Digitalkompetenz-Studie "Schalt mal ab, Deutschland!" zeigt, dass 76 Prozent der Erwachsenen mehrmals täglich bzw. fast immer online sind.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Immer mehr Menschen sind von dem psychisch belastenden Thema betroffen.

Pres­se­mit­tei­lung

In Verwaltungsstädten wie Bonn war der Krankenstand in NRW 2020 deutlich niedriger als in industriell geprägten Kommunen.

Pres­se­mit­tei­lung

Laut TK ist der Krankenstand im Land Bremen auf knapp vier Prozent gesunken.

Pres­se­mit­tei­lung

Erwerbstätige aus dem Landkreis Neunkirchen hatten 2020 saarlandweit die meisten Fehltage.

Pres­se­mit­tei­lung

Immer mehr Kinder und Jugendliche sind von Cybermobbing betroffen.

Themenspezial

TK-Forde­rungen zur Bundes­tags­wahl

2021 ist in Sachen Gesundheitspolitik entscheidend: Aus Sicht der TK gibt es in sieben Bereichen Handlungsbedarf.

Pres­se­mit­tei­lung

Im Corona-Jahr 2020 ist die Zahl der Krankheitstage, die auf das Konto von Rückenbeschwerden gehen, gestiegen.

Pres­se­mit­tei­lung

Zahl des Tages: 8,5 Prozent der Fehltage wegen Rückenleiden.

Pres­se­mit­tei­lung

TK-Gesundheitsreport: Pfle­ge­kräfte und Kita-Personal am häufigsten wegen Covid-19 krank­ge­schrieben.

Pres­se­mit­tei­lung

Krankenstand und Fehltage steigen bundesweit nur im Saarland.

Pres­se­mit­tei­lung

In Bayern sinkt der Krankenstand: 18 Prozent weniger Fälle im Coronajahr 2020. 

Pres­se­mit­tei­lung

Aktuelle Auswertung zeigt: Mehr Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen.

Pres­se­mit­tei­lung

Der Krankenstand in Sachsen ist niedriger als in den Vorjahren.

Pres­se­mit­tei­lung

Arbeitsunfähigkeit in Thüringen: Psychische Erkrankungen sind auf Platz eins, der Corona-Effekt ist gering.

Pres­se­mit­tei­lung

Trotz Corona: Krankenstand 2020 deutlich gesunken - Anstieg bei psychischen Diagnosen.

Pres­se­mit­tei­lung

Krankenstand 2020 leicht gesunken - psychische Erkrankungen weiter auf hohem Niveau.

Pres­se­mit­tei­lung

Die krankheitsbedingten Fehlzeiten sind in Hamburg trotz Corona gesunken.

Pres­se­mit­tei­lung

Andere Infektionskrankheiten sind im Corona-Jahr deutlich seltener.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Zahl der von Cybermobbing betroffenen Schüler hat stark zugenommen.

Pres­se­mit­tei­lung

Saarländischer Krankenstand war im ersten Halbjahr nur leicht erhöht.

Pres­se­mit­tei­lung

Was belastet die Menschen während der Corona-Pandemie?