Ärztin mit Handy in der Hand Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Gesundheitspolitik

TK begrüßt den Vorstoß der Regierung, Problemfelder in der ambulanten medizinischen Versorgung zu adressieren.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 9 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

Die Menschen in NRW haben sich in der Corona-Krise mehr um Angehörige und Freunde gesorgt, als um sich selbst.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Annika Berg, Studentin der Gesundheitswissenschaften an der Uni Bielefeld, über ihre Zeit in der TK-Landesvertretung NRW.

Pres­se­mit­tei­lung

Zahl des Tages - 2.018 Menschen in NRW warten auf ein Spenderorgan.

Pres­se­mit­tei­lung

Bilanz: TK in NRW mit mehr als 56.000 neuen Versicherten in 2019 - insgesamt 2,6 Millionen Kunden.

NRW-Neujahrsempfang: Barbara Steffens begrüßt NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann und stellv. TK-Vorstand Thomas Ballast Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Neujahrsempfang 2020 der Landesvertretung der Techniker Krankenkasse in Nordrhein-Westfalen.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Pres­se­mit­tei­lung

TK begrüßt Gutachten für Neuausrichtung der NRW-Kliniklandschaft

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

TK-Landesvertretungsleiterin Barbara Steffens im Gespräch mit der Zeitung "Neue Westfälische".

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Patienten sollten häufiger ihr Recht auf eine Zweitmeinung nutzen, bevor sie in die Klinik gehen.