Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Der Risikostrukturausgleich

Der Morbi-RSA soll als Verteilungsinstrument der Zuweisungen des Gesundheitsfonds einen fairen Wettbewerb ermöglichen.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Nachgefragt bei Cristina Montesinos-Handtrack zur Prävention in Baden-Württemberg.

Pres­se­mit­tei­lung

Das Modellprojekt PROCARE sorgt für Prävention hoch zwei im Pflegeheim.

Pres­se­mit­tei­lung

Für ihre rund 1,14 Millionen Versicherte in Baden-Württemberg hat die TK 2,7 Milliarden Euro ausgegeben

Pres­se­mit­tei­lung

Die Zahl der Erwachsenen, die ADHS-Medikamente erhalten, ist in Baden-Württemberg seit 2015 um 29 Prozent gestiegen.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Nachgefragt bei Andreas Vogt zum derzeitigen Stand bei der Entwicklung des e-Rezepts.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Inter­view

Interview mit Prof. Dr. Joachim Weber, Rektor der DHBW, über betriebliches Gesundheitsmanagement

Pres­se­mit­tei­lung

Hausärzte, MEDI Baden-Württemberg und TK fordern gemeinsam: Der Landarzt darf kein Auslaufmodell werden.

Pres­se­mit­tei­lung

Laut TK-Trinkstudie erreichen die Menschen in Baden-Württemberg am häufigsten die Trinkempfehlung von 1,5 bis 2,5 Litern.

Pres­se­mit­tei­lung

Immer mehr Hausarzt-Sitze in Baden-Württemberg bleiben laut Kassenärztlicher Vereinigung unbesetzt.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Nachgefragt zu Klinikschließungen - Empfehlungen von Experten sorgen für Aufsehen und kontroverse Diskussionen.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

TK-DocTour 2019 - Smart am Start als Landarzt 4.0 - Medizinstudierende unterwegs in Baden-Württemberg

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Nachgefragt bei Andreas Vogt zum Schwerpunkt des TK-Gesundheitsreports: Fehlzeiten in der Pflege.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Im Interview spricht Tim Steimle über die Gentherapie und erklärt den TK-Vorschlag für einen "dynamischen Evidenzpreis".

Pres­se­mit­tei­lung

Laut aktuellem Gesundheitsreport der TK fehlen Pflegekräfte in Baden-Württemberg doppelt so lange wegen Psyche und Rücken.

Pres­se­mit­tei­lung

Allein in Baden-Württemberg sind über 26.000 gesetzlich Versicherte an schwarzem Hautkrebs erkrankt.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Nachgefragt bei Markus Koffner zu den Mindestmengen bei Operationen im Krankenhaus

Pres­se­mit­tei­lung

Die Agaplesion Bethesda Klinik als erstes Krankenhaus in Ulm mit der elektronischen Patientenakte "TK-Safe" vernetzt.

Inter­view

"Telemedizin bringt Kompetenz und Expertise in die Fläche“ Prof. Dr. Mark Dominik Alscher

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Nachgefragt zum Kongress eHealth Europe in Freiburg bei Markus Koffner, Leiter Regionales Vertragswesen, LV Baden-Württemberg.

Pres­se­mit­tei­lung

In Baden-Württemberg und weiteren westlichen Bundesländern bleibt nur jeder vierte Vater mit dem kranken Kind zu Hause.