Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Der Risikostrukturausgleich

Der Morbi-RSA soll als Verteilungsinstrument der Zuweisungen des Gesundheitsfonds einen fairen Wettbewerb ermöglichen.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

In den vergangenen 20 Jahren hat sich die Zahl der Pflegebedürftigen in Berlin und Brandenburg nahezu verdoppelt

Pres­se­mit­tei­lung

Der Hautkrebsreport der Techniker Krankenkasse zeigt Unterschiede in der Häufigkeit beim Auftreten von Hautkrebs

Inter­view

Berlins Gesundheitssenatorin: "Berlin ist im Bereich Gesundheit und Pflege sehr gut aufgestellt."

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Hygiene in den Kliniken und in den Praxen: Welche Maßnahmen jetzt notwendig sind

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

"Ich möchte Mut machen" - Interview mit Comedian Ilka Bessin über Hilfe zur Selbsthilfe

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Bessere Personalausstattung und Entlastung im Pflegealltag: Der Pflegeberuf muss attraktiver werden

Pres­se­mit­tei­lung

In 13 der 18 Brandenburger Landkreise und Städte haben Erwerbspersonen im vergangenen Jahr bei der Arbeit mehr gefehlt als 2017.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Von Videochat bis elektronische Patientenakte: Die Gesundheit der Zukunft gestalten

Pres­se­mit­tei­lung

Im Jahr 2018 wandten sich 576 Berliner wegen des Verdachts auf eine ärztliche Fehlbehandlung an die Techniker Krankenkasse

Pres­se­mit­tei­lung

Hilfe für Heuschnupfen-Geplagte: TK-Allergie-App Husteblume mit interaktivem Pollenflugkalender

Pres­se­mit­tei­lung

Psychische Erkrankungen verursachen unter den Berliner Erwerbstätigen die meisten Fehltage.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Zahl der Pflegebedürftigen in der Hauptstadt ist in den vergangenen zehn Jahren um 40 Prozent gestiegen.

Inter­view

"Wissenschaftliche Ratschläge sollten möglichst wertfrei sein": Interview mit Prof. Beate Jochimsen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Mehr Bewegung ins Studium bringen: Pausenexpress an der Freien Universität Berlin

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Die Entwicklung bei der Organspende in Berlin und Brandenburg ist positiv. Die Zahl der Organspenden ist gestiegen.

Inter­view

"Rolle der Ärztinnen und Ärzte im 21. Jahrhundert neu definieren": Interview mit Dr. Günther Jonitz

Pres­se­mit­tei­lung

Mehr Geld für die Selbsthilfeförderung in Berlin und in Brandenburg

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Informationen zur Selbsthilfeförderung in Berlin und Brandenburg

Inter­view

"Wir brauchen mehr Zeit!" Dr. Günther Jonitz zu Qualität in der Gesundheitsversorgung

Pres­se­mit­tei­lung

460 Berliner und 362 Brandenburger warten derzeit auf eine lebensrettende Organspende