Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Der Risikostrukturausgleich

Der Morbi-RSA soll als Verteilungsinstrument der Zuweisungen des Gesundheitsfonds einen fairen Wettbewerb ermöglichen.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

464 Berliner und 329 Brandenburger stehen zurzeit auf der Warteliste für eine Organspende.

Pres­se­mit­tei­lung

Mehr als 6.100 Wirbelsäulen-OP gab es bei TK-Versicherten in der Region im Jahr 2019.

Pres­se­mit­tei­lung

In Berlin ist im laufenden Jahr die Zahl der zu früh auf die Welt gekommenen Kinder im Vergleich zum Vorjahr gesunken.

Pres­se­mit­tei­lung

Mobbing im Internet nimmt zu - 100 Schulen aus Berlin und Brandenburg beim Präventionsprogramm "Gemeinsam Klasse sein“.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Glosse: Was haben die griechische Antike und die elektronische Patientenakte gemeinsam? Mehr als man denkt.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Interview: Juniorprofessorin Verena Vogt zur Rolle der Wissenschaft und dem Digitalisierungsschub während der Pandemie.

Pres­se­mit­tei­lung

Beim neuen Angebot zum Online-Hautcheck sind auch zwölf Hautärzte aus Berlin und Brandenburg dabei.

Pres­se­mit­tei­lung

Wie wollen wir in Zukunft mit Gesundheitsdaten umgehen? Symposium "Digitale Grundrechte in Europa" am 25.11.2020.

Pres­se­mit­tei­lung

Pflegeversicherung: Zahl der Anträge steigt in Berlin und Brandenburg.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Die Entwicklung bei der Organspende in Berlin und Brandenburg ist offen. Die Warteliste bleibt lang.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Im Interview: Dr. Ingo Schmehl, Direktor der Klinik für Neurologie am UKB, zum Potential digitaler Therapien.

Pres­se­mit­tei­lung

Pillen fürs Herz sind in Brandenburg die am häufigsten verordneten Medikamente - Tendenz steigend.

Pres­se­mit­tei­lung

460 Berliner und 312 Brandenburger stehen zurzeit auf der Warteliste für eine Organspende.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Bessere Personalausstattung, Entlastung im Pflegealltag: Der Pflegeberuf muss attraktiver werden.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen in Berlin und Brandenburg muss weiter vorangetrieben werden.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende des APS, äußert sich zur Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Digitalisierungsschub.

Pres­se­mit­tei­lung

Nur jedes zweite Berliner Kleinkind ist vollständig geimpft.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Prof. Martin Gersch, FU Berlin, im Interview zu Corona und den Potentialen der Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg.

Studierende schauen in Unterlagen Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Gesundheit der Hochschule stärken: Humboldt-Universität und Techniker Krankenkasse starten dreijähriges Pilotprojekt.

Pres­se­mit­tei­lung

TK-Kopfschmerzreport: Jeder siebte Jugendliche in Brandenburg von Kopfschmerzen betroffen. Auch Kinder leiden bereits.