Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Der Risikostrukturausgleich

Der Morbi-RSA soll als Verteilungsinstrument der Zuweisungen des Gesundheitsfonds einen fairen Wettbewerb ermöglichen.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

Frauen kümmern sich um ihren Körper. Männer vernachlässigen ihre Gesundheit.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Hygiene in Praxen fördern und Landarzt-Image verbessern

Inter­view

Familien und Digitalisierung: "Wir müssen den Eltern die Ängste nehmen und ihre Kinder aufklären."

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

TK-Verwaltungsrätin Katrin Schöb: "Die digitale Gesundheitskompetenz ist der Schlüssel."

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Informationen zur Selbsthilfeförderung in Bayern - Das TK-Budget für die landesweite Projektförderung der Selbsthilfe steigt

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Interview

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Probleme bleiben ungelöst: Christian Bredl zum Koalitionsvertrag in Bayern

Pres­se­mit­tei­lung

TK-Landeschef begrüßt Entscheidung des Ärztetages: Bayern kann nun die Chancen der Fernbehandlung nutzen

Pres­se­mit­tei­lung

"Babyfocus" in der Frauenklinik Dr. Geisenhofer: Garantierte Aufnahme sorgt für einen guten Start ins Leben

Posi­tion

Daniel Cardinal: "TK-Safe wird die Digitalisierung im bayerischen Gesundheitswesen beschleunigen."

Posi­tion

Bernd Beyrle: "Klinik-Fusionen sind auch in Bayern unumgänglich."

Posi­tion

Frank Rösler: "Für Landärzte sollte die Budgetierung entfallen."

Posi­tion

"Roboter am Pflegebett? Ohne digitale Unterstützung wird es Bayern nicht schaffen", sagt TK-Pflegeexperte Georg van Elst.

Posi­tion

Dr. Barbara Bertele: "Der Morbi-RSA muss manipulationssicher werden."

Inter­view

"Was Pflege wert ist, muss die Gesellschaft beantworten."

Pres­se­mit­tei­lung

Der Präsident des bayerischen Pflegeamtes im Interview: Digitalisierung ist auch in der Pflege unverzichtbar.

Inter­view

Datenschutz-Experte im Interview: "Eine hundertprozentige Sicherheit ist illusorisch."

Pres­se­mit­tei­lung

Digitalisierung kann die Pflege im eigenen Heim unterstützen. Ältere Menschen offen für digitale Helfer.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

TK-Forum: Digitale Gesundheitscheckups, Video-Chat mit dem Arzt und Gesundheitsdaten im Smartphone

Pres­se­mit­tei­lung

Selbstbestimmt entscheiden mit der Patientenverfügung

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Am 19. April 2018 beschäftigten sich Experten mit dem Thema "Patientensicherheit in Zeiten von Big Data".