Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

TK-Positionen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Schneller, effizienter und transparenter - die Chancen der Digitalisierung sind vielfältig. Die TK leistet ihren Beitrag und gibt Impulse zur gesundheitspolitischen Ausgestaltung.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 9 Einträgen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Häufig getrennt verlaufende Entwicklungsstränge der technischen und sozialen Innovationen müssen zusammengeführt werden.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Tamer Stock, Gewinner des Nachwuchspreises "SOZIAL PHÄNOMENAL SACHSEN-ANHALT", im Interview.

Pres­se­mit­tei­lung

Im Rahmen der Selbsthilfe fördert die TK insbesondere auch digitale Projekte

Hipster am Laptop Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Sachsen-Anhalt verfügt als erstes Bundesland über ein flächendeckendes Angebot.von Selbsthilfe-Apps.

Pres­se­mit­tei­lung

Selbsthilfe-Apps: Sachsen-Anhalt ist Vorreiter mit flächendeckendem digitalem Angebot

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Artikel

"Die Selbsthilfe-App bietet ein einmaliges Nutzererlebnis"

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Inter­view

"Wenn das Herz stolpert, braucht oft auch die Seele Hilfe"