Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

TK-Positionen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Schneller, effizienter und transparenter - die Chancen der Digitalisierung sind vielfältig. Die TK leistet ihren Beitrag und gibt Impulse zur gesundheitspolitischen Ausgestaltung.
Mehr erfahren

Arti­kel­liste mit 21 Einträgen

Pres­se­mit­tei­lung

Laut dem aktuellen Meinungspuls der TK haben nur wenige von "Apps auf Rezept" gehört.

Pres­se­mit­tei­lung

Ab 1. Juli hält die ePA Einzug in die Arztpraxen - TK-Landeschef sieht noch viel Potenzial.

Pres­se­mit­tei­lung

Schon viele TK-Versicherte haben die Patientenakte auf ihrem Handy.

Pres­se­mit­tei­lung

Mit der App "Husteblume" kann man den Heuschnupfen in Griff bekommen.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Corona-Pandemie hat die Akzeptanz für digitale Anwendungen in der rheinland-pfälzischen Bevölkerung deutlich erhöht.

Themenspezial

TK-Forde­rungen zur Bundes­tags­wahl

2021 ist in Sachen Gesundheitspolitik entscheidend: Aus Sicht der TK gibt es in verschiedenen Bereichen Handlungsbedarf.

Pres­se­mit­tei­lung

In der Pandemie nutzen die Menschen in Rheinland-Pfalz verstärkt digitale Versorgungsangebote.

Die elektronische Gesundheitsakte auf einem Smartphone. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Artikel

Die elektronische Patientenakte ist der Start in ein vernetztes Gesundheitswesen.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Digitalkompetenzstudie der TK zeigt, dass Dreiviertel der Rheinland-Pfälzer ständig online sind.

Pres­se­mit­tei­lung

Psychotherapien per Video haben enorm zugenommen.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Posi­tion

Ein Statement von Jörn Simon zum europäischen Gesundheitsdatenraum.

Pres­se­mit­tei­lung

Die Video-Sprechstunde erlebt in Rheinland-Pfalz einen regelrechten Boom.

Pres­se­mit­tei­lung

Dermatologen aus Rheinland-Pfalz sind beim Online-Hautcheck der TK mit an Bord.

Erbgutuntersuchung - Pipette entnimmt Flüssigkeit aus Petrischale Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Inter­view

Gefährliche Keime lassen sich mit einer neuen Erbgutuntersuchung schneller identifizieren.

Pres­se­mit­tei­lung

Viele Rheinland-Pfälzer leiden unter Kopfschmerzen und greifen häufig zu Tabletten

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Artikel

Die Künstliche Intelligenz sollte als Chance für das Gesundheitswesen in RLP begriffen werden.

Pres­se­mit­tei­lung

Online-Video-Sprechstunde der Krebsgesellschaft bietet Hilfe für Betroffene.

Frau mit Kopfbedeckung nach Tumortherapie Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Artikel

Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz und die TK helfen an Krebs Erkrankten mit einer Video-Sprechstunde.

Ein Frau hat auf einem Smartphone TK-Safe geöffnet und bedient die Anwendung. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Posi­tion

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen kommt voran. Versorgung ist bereits jetzt komplett digital machbar.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Inter­view

Die Corona-Pandemie dient als Katalysator für die Digitalisierung im Gesundheitswesen.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Artikel

Im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz: Das sagen Politiker aus Rheinland-Pfalz