Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Medizinische Versorgung

Tk fordert eine strengere Prüfung von Medizinprodukten - um schlimme Folgen für Patienten zu verhindern.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 19 Einträgen

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Ein Bündel von Maßnahmen ist notwendig, um die hausärztliche Versorgung in Rheinland-Pfalz zu sichern.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Stationäre Versorgung: Fit für die Zukunft dank Strukturfonds II - Position der TK in Rheinland-Pfalz

Pres­se­mit­tei­lung

In Rheinland-Pfalz wurden 2018 insgesamt 287 vermutete Behandlungsfehler gemeldet.

Pres­se­mit­tei­lung

TK Landeschef begrüßt, dass künftig Implantate bundesweit systematisch erfasst werden.

Pres­se­mit­tei­lung

TK-Landeschef Jörn Simon fordert nachhaltige Reformen für Krankenhausversorgung im Land.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Pres­se­mit­tei­lung

Im Schnitt waren rheinland-pfälzische Erwerbspersonen im vergangenen Jahr mehr als 16,15 Tage krankgeschrieben.

Pres­se­mit­tei­lung

Demenz: Nur jeder vierte Be­trof­fe­ne in Rhein­land-Pfalz erhält not­wen­di­ge Me­di­ka­men­te

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Sektorübergreifende Versorgung oder Portale statt Grenzen in Bad Neuenahr

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Notfallversorgung in Rheinland-Pfalz - außerhalb der Sprechzeiten stellt sich die Frage wo?

Inter­view

Die Sicherung der ärztlichen – insbesondere der hausärztlichen – Versorgung bleibt eine große Herausforderung.

Pres­se­mit­tei­lung

TK gibt 1,1 Milliarden Euro für die medizinische Versorgung ihrer Versicherten in Rheinland-Pfalz aus.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

TK fordert leistungsgerechte Investitionsförderung der Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Position der Techniker Krankenkasse zur Krankenhausversorgung in Rheinland-Pfalz

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Gestufte Notfallversorgung

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Interview mit Petra Wiese zur Krankenhausversorgung: Hier liegen die Knackpunkte

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Zweitmeinung vor Wirbelsäulen- und Gelenkoperationen - in vielen Fällen gibt es eine Alternative

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Inter­view

Katastrophale Situation - in jeder Stadt ein Krankenhaus? Würde sich jeder dort behandeln lassen?

Inter­view

Besonderes Vertrauensverhältnis stärken