Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

TK-Positionen zur Digitalisierung im Gesundheitswesen

Schneller, effizienter und transparenter - die Chancen der Digitalisierung sind vielfältig. Die TK leistet ihren Beitrag und gibt Impulse zur gesundheitspolitischen Ausgestaltung.
Mehr erfahren

Artikelliste mit 21 Einträgen

Auf einem Smartphone ist die digitale Gesundheitsakte TK-Safe geöffnet. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Was ist eine elektronische Patientenakte? Alle Infos über die eigene Gesundheit in einer App.

Ärztin mit Handy in der Hand Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Die Patientenakte kommt ab 2021: Was ändert sich für die Nutzer von TK-Safe?

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Alle Gesundheits- und Krankheitsdaten in einer Akte - Vorteile für Versicherte.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

TK-Safe ist mehr als eine elektronische Patientenakte: Alle Funktionen im Überblick.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Vernetzt? Aber sicher! Einfacher Austausch mit Ärzten, Krankenhäusern & Co.

Themenspezial

Risikostrukturausgleich

Warum sollte die Krankheitsauswahl in den Fokus gerückt werden? Prof. Dr. Reinhard Busse hat den Morbi-RSA in einem Gutachten analysiert.

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Wer hat Zugriff auf die elektronische Patientenakte?

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Safety First - TK-Safe ist durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung gesichert.

Pres­se­mit­tei­lung

Bereits über 250.000 elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen (eAU) wurden für Versicherte der TK ausgestellt.

Pres­se­mit­tei­lung

Gemeinsame Pressemitteilung: Kassen starten mit dem "eRezept Deutschland".

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Posi­tion

Das Digitale Versorgung und Pflege-Modernisierungs-Gesetz (DVPMG) vereint Maßnahmen aus dem DVG und dem PDSG.

Pres­se­mit­tei­lung

Anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft diskutieren Experten aus der EU über den Umgang mit Gesundheitsdaten in Europa. Wo stehen wir und was muss sich ändern?

Pres­se­mit­tei­lung

TK für zwei Projekte mit dem Branchenpreis dfg-Award ausgezeichnet.

Pres­se­mit­tei­lung

Umfrage: Corona steigert die Akzeptanz von Video-Sprechstunden auf 50 Prozent.

Pres­se­mit­tei­lung

Elektronische Gesundheitsakte: Größter Klinikkonzern Berlins ist jetzt mit an Bord.

Pres­se­mit­tei­lung

E-Rezept der TK: 40.000 Ärzte können künftig elektronische Rezepte ausstellen und vier weitere Kassen sind jetzt dabei.

Pres­se­mit­tei­lung

Forsa-Umfrage zeigt: Mehr­heit der Deutschen würde elek­tro­ni­sche Rezepte nutzen.

Dr. Jens Baas (Vorstandsvorsitzender der TK) posiert für ein Porträtfoto. Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Pres­se­mit­tei­lung

Statements von TK-Chef Dr. Jens Baas zum Beschluss des Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG).

Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.
Artikel

Therapie und Videosprechstunde per App mit der Tinnitracks Basis-Therapie.

Pres­se­mit­tei­lung

Start des TK-Projekt "breazyTrack" für TK-Versicherte mit chronischem Asthma bronchiale.

Pres­se­mit­tei­lung

Das TK-Projekt E-Rezept zählt mittlerweile mehr als 1000 Apotheken. 62 Prozent der Deutschen würden elektronische Rezepte gerne nutzen.