Das Bild ist noch nicht vollständig geladen. Falls Sie dieses Bild drucken möchten, brechen Sie den Prozess ab und warten Sie, bis das Bild komplett geladen ist. Starten Sie dann den Druckprozess erneut.

Zubereitungszeit: circa 40 Minuten

Zutaten für 2 Portionen

  • 100 Gramm Quinoa
  • 100 Gramm Süßkartoffeln
  • 400 Gramm Kichererbsen (Abtropfgewicht; Dose)
  • 1 Esslöffel Tahini
  • 1 Zitrone
  • 1 Rote Bete (vorgegart; vakuumverpackt)
  • 1/2 Bund Minze
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 100 Gramm Grünkohl
  • 1 Esslöffel  Kürbiskerne
  • 2 Esslöffel  Olivenöl
  • 1 Esslöffel  Apfelessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Möhre
  • 1/4 Gurke

Zubereitung

  1. Quinoa abspülen, abtropfen lassen und in 180 Milliliter kochendem Wasser etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen, vom Herd nehmen und 5 bis 10 Minuten quellen und auskühlen lassen.
  2. Inzwischen Süßkartoffel schälen, waschen und in Stücke schneiden, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad; Gas: Stufe 3) etwa 25 bis 30 Minuten backen.
  3. Währenddessen für den Hummus Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Kichererbsen, Tahini, 50 Milliliter Wasser, Zitronensaft und Rote Bete in einen Hochleistungsmixer geben und zu einer cremigen Konsistenz mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Minze und Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Grünkohl putzen, waschen und das Grün von den Blattrippen schneiden. Grün klein schneiden.
  5. Für ein Dressing Olivenöl, Apfelessig, Salz und Pfeffer verrühren. Quinoa mit den Kräutern, Grünkohl und dem Dressing vermengen, in eine Schüssel geben und Süßkartoffeln darübergeben. Mit Kürbiskernen bestreuen.
  6. Gemüse putzen, waschen und in lange Sticks schneiden. Salat, Hummus und die Sticks zusammen servieren oder in eine Frischhaltebox geben.

Nährwertangaben

 pro Portion
Energie [kcal] 757
Kohlenhydrate [g]95
Fett [g]27
Eiweiß [g]31
Ballaststoffe [g]23